Die grund_schule der künste* ist ein Bildungsort unter dem Dach der Universität der Künste Berlin und damit ein besonderer Baustein des Berliner Grundschullehramtsstudiums. Darüber hinaus ermöglicht die grund_schule der künste Kindern, unabhängig von sozialer und kultureller Herkunft, an der Welt der Künste teilzuhaben. Die Künste sind in diesem Zusammenhang als ein unverzichtbarer Kern der grundlegenden Bildung zu verstehen. Neben ihrem Eigensinn und –wert fördern und fordern die Künste Imaginationsfähigkeit und Fantasie und damit individuelle Lern- und Bildungskompetenz. In diesem Sinne erforschen in der grundschule der künste Studierende wie Lehrende gemeinsam mit Kindern und ihren Lehrerinnen und Lehrern, wie Bildung durch die Künste gelingen kann.



Zwischen Kind und Kunst – Ohne ästhetische Bildung ist kulturelle Bildung sinn-los

Rede von Kulturstaatsministerin Monika Grütters anlässlich der Einweihung der „grund_schule der künste“ der Universität der Künste
grundschulekunstbildung

Als Künstlerin in der Grundschule

Die grund_schule der künste fordert einen künstlerischen Kunstunterricht für Grundschulen.

Entsprechend hat die grund_schule der künste  ein Artist-in-Residence-Programm ins Leben gerufen, das wegweisende Impulse für ein Stiftungsprogramm gegeben hat.

Hören Sie hier die Erfahrungen der Künstlerin Merle Richter:

Deutschlandfunk Kultur, Studio 9

grundschulekunstbildung

Modulabschlussprüfungen SoSe18

_SH_6386

Die Termine für die Modulabschlussprüfungen in MÄErz und in Kunstdidaktik Grundschule stehen nun fest. Die Prüfungen finden statt am

Freitag, den 13.7. ab 9 Uhr und

Montag, den 16.7. ab 12 Uhr

Am 13.7. sollen vornehmlich die Prüfungen in MÄErz und am 16.7. vornehmlich die Kunstdidaktik-Prüfungen stattfinden.

Der Tutoriumstermin, bei dem der Rahmen, die Anforderungen für die Prüfungen sowie Fragen besprochen werden können, findet am Donnerstag, den 14.6. von 15 – 16 Uhr in der Forschungswerkstatt (Raum 12) in der Bundesallee 1-12 statt.

Die Anmeldung mit dem Prüfungsthema an Frau Radke (Hardenbergstr. 33, Raum 122b; maja.radke@intra.udk-berlin.de) oder Herrn Rodenberg (c.rodenberg@udk-berlin.de)

grundschulekunstbildung

Was fehlt den Lehrwerken für die Deutsche Sprache?

Am 24. April 2018 sprach Anja Herzog vom Kulturradio rbb mit Kirsten Winderlich über MEIN BUCH – das neue Sprachbildungsbuch für Kinder.

 

grundschulekunstbildung

Kick Off für MEIN BUCH – Das Sprachbildungsbuch

MEIN BUCH ist ein Buch, das Kindern über Bilder Geschichten erzählt und dabei anregt die Geschichten weiterzuerzählen und zu -zeichnen. Es handelt sich also um ein Buchobjekt, in das Kinder schreiben zeichnen und malen können – und das auf diese Weise zu IHREM BUCH wird.

Kick-off  Front

Kick-off 3

Am 27. April waren rund 250 Kinder zu Gast in der grund_schule der künste, um das Sprachbildungsbuch in feierlichem Rahmen entgegenzunehmen.

Kick-off 2

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie stellt MEIN BUCH 12.000 Kindern kostenlos zur Verfügung.

http://bilderbuchkunst.de/portfolio/mein-buch-dein-buch/

Kick-off 1

Kick-off 4

Kick-off 6

Kick-off 7

Kick-off 5

Fotos von Cindy Wimmer